Home > Aktuelles > Spielberichte

Spielberichte im Überblick


Spielberichte vom 16./17.9.2017


A1             spielfrei


SR Solingen hatte seine Mannschaft kurzfristig vom Spielbetrieb zurückgezogen.

1. FC Monheim – B1    6:2

Beim ersten Spiel der der alten C1 musste diese feststellen, dass in der Leistungsklasse der B-Jugend ein anderes Tempo und Einsatz gefragt ist als in der C-Jugend.

Die neue B1 des BVBN, die komplett aus dem jungen Jahrgang besteht, hatte am Sonntag ihren ersten Einsatz in der Leistungsklasse. Nach einem guten Start in das Spiel gelang dem BVBN in der 8. Minute der Führungstreffer durch Louis Hildebrandt, der eine Hereingabe von Eric Peters sicher im Tor unterbrachte. Danach jedoch zeigte sich das die Mannschaft noch lernen muss, dass in der B-Jugend eine andere Gangart eingelegt wird. Die Monheimer griffen den ballführenden Spieler beherzt an und ließen dem BVBN wenig Spielraum. Der BVBN wiederum hielt zu viel Abstand zum Gegner und schaute diesem eher beim Spielen zu, anstatt ihn anzugreifen. So gewann Monheim immer mehr die Oberhand und konnte mit einem Doppelschlag in der 17./21. Minute mit 2:1 in Führung gehen. Ein ums andere Mal wurden die Verteidiger ausgespielt und verdientermaßen konnte Monheim in der 34. Minute auch noch den Treffer zum 3:1 erzielen.

Nachdem Monheim kurz nach dem Seitenwechsel mit 4:1 in Führung ging konnte der BVBN mit einem interessant ausgeführten Freistoß die Monheimer Verteidigung überraschen und durch Eric Peters in der 50. Minute den Anschluss zu 4:2 erzielen. Die gewonnene Zuversicht wurde allerdings kurz danach durch das 5:2 wieder zerschlagen. Der Treffer zum 6:2 war dann eigentlich auch egal, da man versuchte das Ergebnis zu verbessern und weiterhin offensiv spielte.

Fazit der Partie: Ohne entsprechenden Einsatz hat man es gegen einen guten Gegner schwer zu punkten und einige taktische Elemente müssen auf der Ebene der B-Jugend noch verbessert werden.

Cronenberger SC - C1     2:1

In der Bergischen Leistungsklasse angekommen

Alles war wie gemalt für das erste Spiel in der neuen Spielklasse gegen den Cronenberger SC. Die Mannschaft war gut gelaunt, das Wetter hat gestimmt und der Beginn sollte auch Gutes verhoffen.
Zu Beginn des Spiels gab es das berühmte "Abtasten". Doch dies bewährte nicht lange. Nach einem schlimmen Fehlpass setzte Pascal Hachenberg nach und attackierte den gegnerischen Torwart. Dieser wollte sich mit einer Rettungstat behelfen, traf aber nur unseren lieben Pascal und der Ball fand den Weg ins Tor. 1:0 für Neukirchen und der Jubel im Team war riesengroß. Die Antwort der Hausherren aus Cronenberg ließ aber nicht lange auf sich warten. In der 17. Spielminute vereitelte der an diesem Tag glänzende Torwart Marcel Schmitz die erste Großchance der Hausherren. Trotz seiner geringen Körpergröße schraubte er sich hoch und lenkte den Ball über die Latte. In der 23. Spielminute hätte die Laune der Neukirchener ins Ultimatum steigen können, als Pascal Hachenberg frei vor den Gästetorwart auftauchte, den Ball aber nicht richtig erwischte und dieser den Weg neben das Tor fand. Somit ging es also mit einem gerechten 1:0 in die Pause.

Nach der Pause machten die Hausherren natürlich Druck und belohnten sich in der 40. Spielminute mit dem 1:1. Danach verlief das Spiel auf Augenhöhe. Es ging auf und ab bis wiederum Pascal Hachenberg einen Fehler des Torwarts erahnte, aber nicht erfolgreich abschließen konnte. Es sah nach dem typischen Remisspiel aus bis die Cronenberger einen Angriff über den Flügel spielten, die Flanke brachten und unser Spieler Thien Khiem Ho Buu den Ball an den Oberarm bekommt - Elfmeter. Der Cronenberger Abwehrchef behielt die Nerven, obwohl Marcel Schmitz die Ecke geahnt hat - 1:2. Unterm Strich ist die Niederlage ärgerlich, aber man hat sich dort gut verkauft und eine erste Duftmarke in der neuen Spielklasse hinterlassen.

D1 – SC Leichlingen    0:6

Einen keineswegs gelungenen Auftakt konnte die D1 in der Leistungsklasse verzeichnen und musste sich klar dem Nachbarn aus der Balker Aue geschlagen geben.

E1 – HSV Langenfeld     11:3


Ein gelungener Saisonauftakt der E1 und prominenter Besuch

Die E1 des BVBN konnte ihr erstes Spiel der Saison souverän mit 11:3 gegen den HSV Langenfeld gewinnen. Nachdem man frühzeitig mit 0:1 in Rückstand geraten war, sammelte die Mannschaft sich schnell und spielte konzentriert bis zur Halbzeitpause, in die man mit einer verdienten 4:1 Führung hineinging. Positiv motiviert und gestärkt durch die Trainer Michael Scheuss und Michael Wirz war man auch in der zweiten Halbzeit spielbestimmend und gewann dieses Auftaktspiel verdient mit 11:3. Damit setzt sich die E1 des BVBN an die Tabellenspitze und fährt am nächsten Samstag (23.09.) hochmotiviert zum Auswärtsspiel nach SG-Gräfrath.

Torschützen für den BVBN: Bryan (3 Tore), Tim (3 Tore), Jarne (2 Tore), Said, Rafael, Jannik

Neben dem Sieg freuten sich die Jungs der E1 aber ganz besonders über prominenten Besuch. WENDELL, Verteidiger beim Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen, lies es sich an seinem spielfreien Samstag nicht nehmen zum Sportplatz nach Bergisch Neukirchen zu kommen, um die E1 zu unterstützen. Nachdem er viele Tore unserer Jungs gesehen hat, wurden reichlich Fotos gemacht, Autogramme geschrieben und fußballerische Fachgespräche geführt. Die Jungs der E1 haben sich riesig gefreut und werden diesen Tag in guter Erinnerung behalten. Und das sicherlich nicht nur wegen dem 11:3 Auftaktsieg. WENDELL, ein äußerst sympathischer Profi mit einem großen Herz für kleine Nachwuchskicker!