Home > Aktuelles > News > Newsmeldung

F1 Turniersieger in Köln-Worringen

Die F 1 hat am letzten Sonntag mit nur einem Gegentreffer das U9-Hallenturnier in Worringen gewonnen.

Das von der SG Köln-Worringen ausgerichtete Turnier war prima organisiert: Zwei erfahrene Schiedsrichter, die bei Spielunterbrechungen die Uhr sofort anhalten ließen, garantierten einen geordneten und fairen Turnierablauf. Der durchdachte Zeitplan wurde eingehalten und für alle Teams gab es am Ende eine Belohnung in Form von Gummibärchen. Für die ersten drei Teams wurden große Pokale bereitgehalten, von denen wir schließlich den größten mit nach Bergisch Neukirchen nehmen durften.

Unser Team traf in der Vorrunde gleich zu Beginn des Turniers auf die starken Mannschaften vom SV Deutz 05 I und Ford Niehl. In beiden Spielen stimmte die Raumaufteilung unserer Mannschaft leider überhaupt nicht. Vier vermeintliche Stürmer standen sich gegenseitig auf den Füßen, im Mittelfeld klaffte eine riesige Lücke und die beiden Abwehrspieler wurden von ihren Vorderleuten weitgehend im Stich gelassen. So hatten unsere Jungs Glück, dass sie gegen den SV Deutz 05 durch einen indirekten Freistoßtreffer von Luke nach Vorlage von Henri siegreich blieben und gegen Ford Niehl nach Rückstand zum 1:1 (Luke) ausgleichen konnten.

In den folgenden beiden Vorrundenspielen gegen SG Worringen II und den SSV Roggendorf wurde es dann etwas besser. Henri rückte wieder zurück auf eine defensive Mittelfeldposition, Johann bzw. Leander und Luis holten die Bälle aus dem Mittelfeld, während Luke die Pässe in vorderster Front entgegennahm und verwandelte. Umut, Simon und Leo, der in der F1 prima aushalf, hatten nun in der Abwehr einen ruhigen Nachmittag, waren aber jeder Zeit souverän zur Stelle, wenn sie gebraucht wurden. Und so endete das Spiel gegen SG Worringen II mit 5:0 (Luke (3), Luis, Henri) und gegen den SSV Roggendorf mit 8:0 (Luke (5), Luis (2) und Henri).

Im Halbfinale gegen die gute Mannschaft vom VfR Sinnersdorf zeigten die Jungs ihr bestes Turnierspiel mit guter Raumaufteilung, tollen Pässen, starken Abschlüssen, fünf Toren (Luke (4), Luis) und einer Glanzparade von Torwart Ben, der einen eigentlich unhaltbaren Ball unglaublich noch aus dem Winkel fischte.

Im Endspiel ging es dann gegen den SV Fühlingen, der zuvor sämtliche Turnierspiele gewonnen und sich in seiner Gruppe gegen den VfR Sinnersdorf, SG Worringen I, Fortuna Köln II und FC Zons durchgesetzt hatte. Mit etwas Glück ging der BVBN durch einen indirekten Freistoß von Luke (Vorlage Henri) in Führung, der knapp hinter der Torlinie landete. Kurze Zeit später konnte Luis dann mit dem 2:0 „alles klar machen“, das die Mannschaft schließlich souverän „nach Hause spielte“.



Letzte Aktualisierung
10:58:17 22.01.2020