Home > Aktuelles > News > Newsmeldung

Spiel des Jahres – unsere F2 in der Bayarena

Als Ende August das Telefon bei Sandra Könes klingelte und jemand von Bayer 04 am Apparat war, konnten wir unser Glück zuerst gar nicht glauben. Unsere F2 wurde ausgelost und durfte am Samstag als Vorprogramm des Bundesligaspiels Bayer 04 gegen Hannover 96 tatsächlich auf dem heiligen Rasen ein Freundschaftsspiel austragen. Was für eine Aufregung, was für eine Vorfreude!

Marco „Elli“ Ellend, unser F2 Trainer, und Co-Trainer Kevin Wolf entschieden sich für das einzig richtige: alle Jungs, die nicht im Urlaub und nicht gerade erst neu zur Mannschaft dazu gestoßen waren, durften mitspielen.

 

Und so trafen sich am Samstag 12 Kinder mit ihren Betreuern, vielen Eltern, Großeltern und Geschwistern um 12:30 Uhr vor der Ostermann-Arena gegenüber der Bayarena. Die Sonne lachte und schien sich nochmal die ganze Spätsommer-Kraft für diesen Event aufgehoben zu haben. Am Treffpunkt war natürlich viel Aufregung zu spüren. Einige der Jungs waren ungewöhnlich ruhig, andere wiederum überschlugen sich in ihren Gefühlen. Noch hatten sie Zeit zum Rumtoben. Doch schon bald kamen die Betreuer von Bayer 04, riefen alle Jungs und Trainer zu sich und erklärten erstmal die groben Abläufe.


 
Danach gingen die Teams zum Umziehen in die Kabinen der Ostermann-Arena. Die Eltern, Großeltern und Geschwister mussten sich von den Kindern verabschieden und durften erstmal etwas in Ruhe trinken gehen. Währenddessen kriegten die Kinder alle Instruktionen, vor allem auch, was sie auf dem heiligen Rasen dürfen und nicht dürfen – Grätschen wurde untersagt, um den Rasen nicht zu beschädigen!


 
Um 13:30 Uhr öffneten sich die Eingangstore des Stadions für die Zuschauer. Sofort stürmten alle Richtung Block B2 mit dem Wissen, dass davor das Spiel stattfinden wird. Zu dem Zeitpunkt waren unsere Kinder schon längst auf dem heiligen Rasen und durften diesen erstmal bewundern. Was für ein Untergrund! Immerhin gilt dieser weltweit als einer der besten überhaupt. Auch Coach Elli kam aus dem Staunen kaum heraus und machte erstmal die Fühlprobe.


 
Schon ein komisches Gefühl, dass man sich hier warm machen und danach sogar spielen soll. Doch bei den ersten Aufwärmübungen konnte man die ganze Nervosität und Vorsicht abstreifen.


 
Fünf Minuten nach dem Einlass der Zuschauer und dem ersten Füllen der Tribünen ging es auch schon los. Angeführt von professionellen Schiedsrichtern liefen die Teams unter dem Applaus der Zuschauer ein. Die Nervosität der Jungs war auch auf den Tribünen noch zu spüren, erst recht, als die Jungs mitbekamen, dass es richtige Stadiondurchsagen und die Übertragung des Spiels in Großaufnahme auf der Anzeigetafel gab.


 
Dann rollte der Ball. Gegner war die F-Jugend von SSV Eintracht Lommersum. „Erlebnis vor Ergebnis“ war die Devise. Alle Jungs sollten gleich viel Spielzeit erhalten und in den Genuss dieses Moments kommen. Das zog Elli richtigerweise durch, bei allem Ehrgeiz, das Spiel auch gewinnen zu wollen. Zu Beginn kassierten unsere Jungs leider recht schnell Gegentore und lagen zur Halbzeit mit 0-3 zurück. Doch im zweiten Durchgang waren sie die weit bessere Mannschaft und erarbeiteten sich einige gute Torchancen. Doch leider konnten diese nicht verwertet werden, so dass das Spiel verloren wurde.






 
Doch das spielte an diesem Tag eine völlig untergeordnete Rolle. Gleich nach dem Spiel ließen sich die Jungs von den Zuschauern auf der Tribüne feiern. Auch die Fans aus Hannover machten da prima mit.


 
Nach diesen Erlebnissen und von den Gefühlen völlig übermannt, durfte man noch kurz die Stadionatmosphäre aus dieser einmaligen Perspektive genießen. Danach ging es wieder zurück zum Umziehen in die Kabine. Nach Stärkung mit Stadionwurst und Kaltgetränken durften unsere 12 Jungs dann noch gemeinsam Bayer 04 gegen Hannover 96 im A-Block anfeuern. Das Anfeuern im Team machte noch viel mehr Spaß als sonst und stellte den Abschluss eines überwältigenden Tages für unsere Jungs in der Bayarena dar.



Sicherlich gehört dieser Tag für unsere Kinder in ihrer Fußball-Laufbahn zu den Erlebnissen, die sie nie vergessen werden!

Ein riesen Dank geht an Sandra Könes für die Durchführung der tollen Bewerbung, an die Coaches Elli und Kevin, für die das Durchschleusen der Kinder durch die Katakomben und über den heiligen Rasen teilweise auch viel Stress mit sich brachte, und an die Zuschauer für die tolle Unterstützung!



Letzte Aktualisierung
12:47:08 26.10.2018