Home > Alte Herren > Spielplan und Spielberichte > 4. Spieltag Kleinfeldmeisterschaft 19.05.2011

4. Spieltag Kleinfeldmeisterschaft 19.05.2011

Spielbericht zur Kleinfeldmeisterschaft Solingen Kreis 2 am 19.05.2011 (Spieltag 4)
 
SC Leichlingen – Berg. Neukirchen 4:3 (3:1)  (Tore: Hamacher 2, Heyen)
TSV Aufderhöhe – Berg. Neukirchen 3:4 (1:2) (Tore: Hamacher 2, Meyer, Heyen)
Kader: Meyer, Kolbe (Tor), Grede, Golla, Hamacher, Heyen, Korell, Kürten, Zähringer
Mit den o.g. Spielern haben wir also den 4. Spieltag der Kleinfeldmeisterschaft 2010/2011 bestritten.
 
Zu Beginn sei gesagt: "Ohne einen Torwart ist es wirklich schwer zu gewinnen!"
Im Prestigeduell gegen Leichlingen lief mal wieder alls schief. 
Nicht nur das wir keinen gelernten Torwart dabei hatten, sondern auch unsere Chancenauswertung war wieder
einmal Schuld daran, dass wir nicht gewonnen haben.
 
"Laßt die Leichlinger nicht aus kurzer Distanz wie im Hinspiel auf mein Tor ballern" hörte ich mich noch vor dem Spiel sagen
und schon stand es nach genau 5 Minuten 0:3 nach 3 Schüßen.
 
In der 1. Halbzeit entwickelte sich trotzdem ein ausgeglichenes Spiel, in dem wir noch vor der Pause durch Oliver Hamacher
auf 1:3 verkürzen konnten.
Pech für uns war, dass sich Thomas Kürten verletzt hat und für den Rest des Spieltags ausfiel. 
Nach der Pause haben wir den Druck erhöht und auch verdient das 2:3 durch Lars Heyen erzielt.
Leichlingen kam nur noch einmal vor unser Tor. Und der Ball war wieder drin 2:4!!!
Positiv war, dass wir weiter versucht haben, das "Ding" noch zu biegen, aber leider reichte es (trotz einigen tollen Chancen)
nur noch zum 3:4 durch Oliver Hamacher.
Gegen den SCL haben wir in dieser Spielzeit wohl kein Glück! Auch weil sich Volker Korell in der letzten Minute einen
doppelten Bänderriss im Fußgelenk zugezogen hat.
Jetzt waren wir nur noch 6 Spieler!
 
Vor dem 2. Spiel haben wir Wolfgang Kolbe vom SCL gefragt, ob er sich bei uns zwischen die Pfosten stellt.
Nachdem der TSV zugestimmt hatte, sind wir mit den übrig gebliebenen Spielern in die Partie gegangen.
Vorweg: Ohne Herrn Kolbe hätten wir dieses Spiel wohl aushoch verloren.
Aber was Wolfgang mit 59 Jahren gehalten hat, dass war sensationell!!! Hier noch einmal VIELEN DANK!!!
Wir sind durch Lars Heyen mit 1:0 in Führung gegangen und haben zu Beginn recht ordentlich mitgespielt.
Nach dem Ausgleich haben wir in der letten Minute der 1. Halbzeit durch Jörg Meyer aber doch noch das 2:1 vorgelegt.
Nach der Pause haben wir durch 2 schnelle Tore von Oliver Hamacher den Vorsrung auf 4:1 ausgebaut.
Jetzt kam die Stunde von Wolfgang Kolbe. 
Mit einer "Rettungs-"Parade nach der anderen und durch eine gute kämpferische Leistung haben wir letztendlich
(etwas glücklich) noch das 4:3 über die Zeit gerettet.
 
Fazit:
Für die nächsten Spiele brauchen wir unbedingt einen Torwart.