Home > Alte Herren > Spielplan und Spielberichte > 1. Spieltag Kleinfeldmeisterschaft 18.11.2010

Spielbericht zur Kleinfeldmeisterschaft Solingen Kreis 2 am 18.11.2010 (Spieltag 1)
 
SC Leichlingen – Berg. Neukirchen 5:3 (Tore: Korell, Raeder, Golla)
 
TSV Aufderhöhe – Berg. Neukirchen 4:3 (Tore: Stein 2, Zähringer)
 
Kader: Meyer (Tor), Golla, Grede, Korell, Kronenberg, Raeder, Stein, Zähringer, Zollweg
 
Mit den o.g. Spielern haben wir also am gestrigen Tag den Start in die Kleinfeldmeisterschaft 2010/2011 begonnen.
Unsere Gegner am 1. Spieltag waren direkt bekannte und gute Mannschaften, welche beide auch mit
„guten alten Bekannten“ aus den Kreis- und Bezirksligazeiten am Start waren.
 
Im Gegensatz zu unseren Spielern, welche das gepflegte „Kleinpass- Spiel“ von Mittwochs im Blut haben, hat man gemerkt, dass der SC Leichlingen öfters am Spielbetrieb teilnimmt.
Die Leichlinger haben gezielt den Abschluss gesucht und haben auch aus jeder Lage versucht auf das Tor zu schießen.
Wir haben eigentlich gut kombiniert, sind aber an unserer Naivität im Spiel nach vorne, an uns selbst gescheitert.
Manchmal ist es einfacher den Ball auf‘s Tor zu „ballern“, als den Ball nur in den eigenen Reihen zu halten.
Sieht gut aus, ist aber uneffektiv.
Wir sind zwar fast immer in Führung gegangen, haben aber durch gefährliche Querpässe folgerichtig die Leichlinger immer wieder zu schnellen Kontern eingeladen.
Schade, den die Leichlinger waren absolut schlagbar und die Niederlage sehr unnötig.
 
Der TSV Aufderhöhe hat einen komplett anderen Fußball gespielt. Technisch gut und sehr clever.
Wir haben wieder unser Spiel aufgezogen und der TSV hat seelenruhig auf unsere Fehler gewartet. Und auch genutzt.
Bei gefühlten 70% Ballbesitz vom BVN haben wenige Konter gereicht um zur Halbzeit mit 0:4 hinten zu liegen.
In Halbzeit 2 habe ich dann den BVN gesehen, mit dem es Spaß macht, Fußball zu spielen. Warum nicht früher?!
Endlich haben wir den direkten Weg zum Tor gesucht, geschossen, schnelles Passspiel aufgezogen und haben in kurzer Zeit zum 3:4 aufgeholt.
Leider hat es nicht ganz zu einem Punktgewinn oder mehr gereicht, aber so –aber auch nur so - werden wir an den kommenden Spieltagen noch viele Punkte holen.
 
Fazit:
Ich habe gestern trotz zweier Niederlagen absolut den Eindruck gehabt (und das haben auch alle hinterher bestätigt), dass es vom Kapitano richtig war, uns an dieser Meisterschaft teilnehmen zu lassen. Alle haben Spaß gehabt, das Niveau ist sehr gut und die Veranstaltung gut organisiert.
Alle Anwesenden von gestern freuen sich schon auf den nächsten Spieltag am 16.12.2010 und vielleicht schaffen es ja auch ein paar Zuschauer aus unseren eigenen Reihen zu kommen.
 
Noch ein Wort zum Torwart.
Er hat sein Bestes gegeben, hatte in einigen Situationen Pech durch abgefälschte Bälle, hat aber gegen den TSV starke Paraden gezeigt.
Mit einem richtigen Torwart zwischen den Pfosten hätten wir aber wahrscheinlich weniger Tore „kassiert“.
Ist aber spekulativ.
Ich kann aber seit gestern verstehen, warum einige Torleute einen an der „Waffel“ haben bzw. bekommen!!!!!!!!!!!!!!!!