Home > Alte Herren > Jahresrückblick 2011 > Das muss ich Euch mal sagen!

Das muss ich Euch mal sagen!

Liebe Damen, liebe „Alte Herren“,

das Turnier am Samstag kann man mit gutem Gewissen als „vollen Erfolg“ werten.
Das „Dorf“ ist zusammengerückt, die Vereine und Dorfgemeinschaften helfen sich gegenseitig, treten in einen Dialog.
Was Ihr am Samstag geleistet habt, kann ich nicht richtig mit Worten beschreiben, es war ein Kraftakt, ein großes Spektakel, eine gigantische Leistung.
Jede Dame, jeder Herr war da, hat seine Aufgabe perfekt erfüllt und darüber hinaus noch weiter mitgeholfen.
Egal, an welchem Stand ich war, ob Cocktail, Bier, Grill, Kuchen, Kinderbetreuung, Torwand oder „Dorf-Express“, überall volle Power, strahlende Gesichter.

Ich möchte hier niemanden hervorheben, aber anhand der folgenden Beispiele möchte Ich Euch allen nochmal Eure Wahnsinnsleistung verdeutlichen:

Z.B. Michi Kronenberg und alle Damen bei der Kinderbetreuung haben die Kinderolympiade wie Nichts durchgezogen.
Teilweise fragten sich die Eltern, ob sie überhaupt mit Kindern gekommen sind, da diese so perfekt betreut und unterhalten wurden. Sie waren einfach nicht  mehr zu sehen!

Jürgen Matz, „ein Kampfschwein“, momentan beruflich viel im Ausland, trotzdem hat er organisiert, angepackt und geholfen. Erst Freitag mit dem Flieger gelandet,  ist er direkt zum Aufbau gekommen, hat Samstag gespielt und gearbeitet, Sonntag wieder mit abgebaut. Über diese Power würden sich viele 20 jährige freuen!

Wolfgang Kattler, obwohl er einen 24 Stunden Job mit der Betreuung seiner lieben Ehefrau hat, macht er sich immer wieder frei, hilft wo er kann, sei es als „Dorf-Express“ Fahrer oder Spieler.

Josef Labas! Wir hatten Personalnot und Josef hat  6 Stunden am Stück bei diesen Wetter am heißen Grill gearbeitet.
!!! 6 Stunden !!!

Harald Hamacher stellvertretend für alle im Bierpavillon, Ihr habt jeweils mit 3 Mann die Arbeit von 5 Männern erledigt,
über 4000 Glas Bier, Wasser, Cola, Limo, Apfelsaft ausgeschenkt, gespült und auch noch Bargeld kassiert.

Iris Burchartz, bis 15.00 Uhr gearbeitet und um 16.00 Uhr schon an der Kuchentheke.

Oder Karin Streichert, stellvertretend für alle Damen, die  ich leider nicht informiert hatte, dass wir ein „Dorf-Shirt“ tragen werden und dies mit Humor und Fassung über Ihrem Kleid trug.
Beim nächsten Mal haben wir Damen T-Shirts, tailliert, mit V-Ausschnitt und kurzem Arm, versprochen!

Norbert Krämer, der trotz seiner schweren Handverletzung den ganzen Tag perfekt moderiert und unterhalten hat,
fast bis zur totalen Heiserkeit.

Genau wie auch Jürgen Rzeha und Thomas Kürten die trotz Verletzung, Krankheit alles straight durchgezogen haben.

Meine Frau Petra, die Freitag noch bis 24.00 Uhr gebacken, gemalt, organisiert hat und für alle Damen die wieder einmal so leckere Kuchen und  knackige Salate zubereitet haben.

Dirk Backes, Anja Frank, Michael Orthmann, Norbert Duhm - 
wir haben gefragt und ohne zögern habt ihr geholfen, seid dabei gewesen.

Kurt, Sascha, Jörg, Richard von der DG Imbach, was für eine Maloche Euer fantastisches Zelt aufzubauen,
über 3 Stunden habt Ihr am Freitag bei der Hitze geschwitzt.

Peter Schmidt, der gespielt und gearbeitet hat, den wir mit Gewalt nach Hause schicken mussten, da er kurz vor einem Kreislaufkollaps stand und sich auch noch bei mir entschuldigte, weil er nun nicht mehr helfen konnte. 

Gerda Matz, die auf den Krankenwagen für die Tante wartete, trotzdem bis zur letzten Sekunde gearbeitet hat.

Jörg Meyer organisiert, organisiert, organisiert!

Oliver Hamacher, ohne Deinen Trecker geht gar nichts!!!

Marc Burchartz, Emir Hamidovic, Frank Raeder, Frank Taube, Werner Loch halfen einfach überall wo Arbeit war.

DJ Nico Küster von der DG Pattscheid, ohne Honorar das Festzelt gerockt!

Und, und, und……… dies sind nur die Beispiele, die ich persönlich mitbekommen habe und die einfach deutlich machen, welche große Leistung jede Dame und jeder Herr erbracht hat, weit über das normale hinausgehend.

SUPER !!!!!!!!!

Herzlichen Dank Euch allen !

Ich bin wirklich sehr stolz Teil eines so „geilen“ Teams zu sein!!!
                                                                                                                     Andreas (Zolly)Zollweg